Was ich als Abnehmdetektivin, PTA, Coach und Hypnotiseurin bewirken will!

Mai 26, 2023

2023, was für ein aufregendes Jahr! Es gibt so viel zu erzählen, dass ich wieder einmal Romane schreiben könnte. Aber keine Sorge, das habe ich noch nicht getan. Meine liebe Freundin wird sicher schmunzeln, wenn sie diese Zeilen liest. Bei jedem Gespräch fange ich oft von Anfang an, sozusagen bei Adam und Eva und erzähle alles, was für mich wichtig ist. Aber da ein Roman viel Zeit in Anspruch nimmt, habe ich mich diesmal für einen Blogartikel entschieden. Und wie passend, da kam die Challenge von Judith Peters genau richtig: "Was will ich bewirken?" Vielen Dank für die tolle Idee, Judith.

Meine Wurzeln, Wachstum und weitere Wünsche…

Als Kind war ich jedes Jahr mit meinen Eltern an der Adria-Küste im Urlaub. Dort sammelten wir Muscheln und kochten sie mit frischen Lorbeerblättern. Ich wollte immer die leeren Muschelschalen mit nach Hause nehmen, um im Garten Kräuter zu sammeln. Ich zerkleinerte die Kräuter mit Steinen und mischte sie mit Wasser, um meine Puppen und Kuscheltiere zu heilen.

Woher dieses Verhalten kam, weiß ich nicht. In meiner Familie hatte niemand einen Beruf im Gesundheitswesen. Vielleicht hatte meine Oma mit ihrer “alten Frau Kopftuch” eine mystische Ausstrahlung auf mich. Eines Tages träumte ich davon, den Nobelpreis in Chemie oder Medizin zu gewinnen.

Bald darauf begann ich Bücher über Heilkräuter aus der Bibliothek auszuleihen. Als es dann darum ging, mich für einen Beruf zu entscheiden, war es für meine Eltern klar, dass ich etwas Solides lernen sollte – etwas, das man auch in Zeiten des Krieges und in schlechten Zeiten braucht.

Sie hatten gute Absichten und wollten, dass ich einen sicheren und stabilen Berufsweg einschlage. Die Apotheke schien die ideale Wahl zu sein, denn dort konnte ich mein Interesse an Gesundheit und Heilmitteln weiterverfolgen. Während meiner Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin lernte ich viel über Medikamente, ihre Wirkungen und Anwendungen. Es war faszinierend, die verschiedenen Arten von Arzneimitteln kennenzulernen und zu verstehen, wie sie den Menschen helfen können.

Was ist aus diesem Traum geworden?

Das Leben ist bekanntlich eine Achterbahnfahrt. In vier Jahren Fachschule für Pharmazeutisch-Technische Assistenz lernte ich viel über Krankheiten. Nebenbei entschied ich mich auch für den Beruf der Krankenschwester. Ich arbeitete am Vormittag im Krankenhaus, um Praxiserfahrungen zu sammeln, und am Nachmittag besuchte ich den regulären Unterricht für Pharmazie. Das Ergebnis waren zwei Abschlüsse gleichzeitig. Ich hätte das Zeug zum Weiterlernen gehabt, aber die Liebe hat mich verführt und nach Budapest geführt. Immerhin hatte ich auf der Intensivstation für Herztransplantationen gearbeitet, aber der Nobelpreis schien in weite Ferne gerückt.

1995 landete ich schließlich in Wien, wo mich die bürokratischen Mühlen zurück zur Pharmazie führten. Das Universum hatte spannende Pläne mit mir, denn ich durfte in der Schweden Apotheke am Schwedenplatz Schweden-Tinkturen herstellen.

Doch das Leben hatte weitere Pläne für mich. Die Liebe schlug erneut zu, und dieses Mal brachte sie das schönste Geschenk: ein Kind. Was möchte ich ihr für das Leben mitgeben? Lange Zeit drehte sich die ganze Welt nur um sie, und teilweise tut sie es immer noch. Und das ist auch gut so.

Gab es noch andere einschneidende Ereignisse?

Oder waren es eher normale Dinge? In einer naturheilkundlichen Apotheke gelandet, hat meine Chefin (oder war es wieder das Universum?) mich in Richtung Homöopathie geführt. Ich liebe es, Menschen ganzheitlich zu betrachten. Dadurch begann ich auch Fragen zu stellen: Warum geht es mir so, wie es mir geht? Warum mache ich seit meiner Pubertät Diäten? Wie lange werde ich das noch tun? Irgendwann kam ich auf der Suche nach Antworten auch auf Hypnose und NLP. War es meine Bestimmung? Was ist meine Bestimmung?

Was will ich verändern, anstoßen und bewirken?

Ich möchte Menschen dabei helfen, ihre Gesundheit zu bewahren oder wiederzuerlangen und an sich selbst zu glauben. In den Jahren 2017-2020 unterstützte ich ehrenamtlich als Assistentin bei DKMS LIFE look good feel better Patientenprogramm krebskranke Frauen. Trotz ihrer Krankheit und Bestrahlung sollten sie sich schön fühlen und ihre Weiblichkeit bewahren.

Durch meine Ausbildung als NLP Master habe ich viele meiner eigenen Themen gelöst. Dann kam der Wink des Universums oder war es dieses Mal Stephan Landsiedel, mit für mich logischerweise nächsten Schritt: die NLP Master Coach-Ausbildung.

Wieder wurde ich gefragt: Wenn du einen Monat lang von morgens bis abends nur eine einzige Sache machen dürftest: Was würde dir Spaß machen? Was würde dir NIE langweilig werden? Was würde dich erfüllen?

Hier ist die Antwort:

Ich möchte Menschen helfen, andere Perspektiven einzunehmen und dadurch die Antworten auf ihre Fragen und Herausforderungen, die bereits in ihnen schlummern, an die Oberfläche zu bringen.

Da ich selbst meine eigenen Herausforderungen lösen konnte, möchte ich andere Frauen dabei unterstützen, ihre langjährigen Diät-Karrieren zu beenden. Schluss mit dem ständigen Diäthalten und stattdessen das Leben zu genießen – natürlich mit einem Wohlfühlgewicht.

Frau zeigt die größere Hose, wo sie früher hinengepasst hat

Wie geht das?

Meine größte Herausforderung waren Heißhungerattacken. Wenn du keine meiner zukünftigen Beiträge verpassen möchtest und auch mit Heißhunger und Fragen wie “Warum nehme ich nicht ab?” kämpfst, dann hol dir meine 7 ungewöhnlichen Methoden gegen Heißhunger, die du garantiert noch nicht anwendest.

Genieß viele Momente im Hier und Jetzt! Das Leben ist voller Überraschungen und es liegt an uns, sie zu erkennen und zu genießen. Nimm dir Zeit, um die kleinen Freuden des Alltags zu schätzen und dich bewusst auf den Moment zu konzentrieren. Denn genau dort liegt das Glück verborgen.

Das Jahr 2023 hat bereits so viel Spannendes mit sich gebracht, und ich freue mich auf alles, was noch kommen wird. Als Abnehmdetektivin, PTA, Coach und Hypnotiseurin möchte ich weiterhin Menschen dabei helfen, ihr volles Potenzial zu entfalten und ein glückliches, gesundes Leben zu führen. Denn am Ende des Tages ist das, was wirklich zählt.

Deine Abnehmdetektivin

Ildiko

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
PDF Cover mit Text und Grafik

Hol dir meine

7 unterschätzten Methoden gegen Heißhunger, 

die du garantiert noch

nicht anwendest

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
Success message!
Warning message!
Error message!